Bilder einer Ausstellung
Schild mit Pfeil im Café Bric à Brac

Vielseitig

Angebote und Aktivitäten auf Gut Zernikow

Die Hauptsaison beginnt am 1. Mai und endet am 3. Oktober. Prägend sind das jährliche Ritterfest (am ersten Sonnabend im Juni) und das Maulbeerfest (am ersten Sonnabend im August). Beide Feste finden seit über 20 Jahren statt. Während der Saison können Sie Ausstellungen besuchen, die längste Maulbeerallee Deutschlands mit zum Teil 280jährigen Maulbeerbäumen besichtigen, die zahlreichen Alleen Zernikows durchwandern oder kulturelle Veranstaltungen im Gutshaus und in der Zernikower Kirche besuchen.

Ihre Kinder können auto- und scooterfrei auf dem Gutsgelände spielen oder sich mit zwei Eseln unterhalten, während Sie Kultur, Natur und im Café Bric à Brac Kaffee und Kuchen genießen oder Boule oder Tischtennis spielen.

Informieren Sie sich auch in unserem Veranstaltungskalender.

Crêperie Bric à Brac

Speisen und Genießen

In der Crêperie werden nach bretonischem Vorbild herzhafte Galettes und süße Crêpes zubereitet, daneben finden sich Tartes, überbackene Baguettes, Quiche und manches mehr aus dem Repertoire eines französischen Cafés. Die Crêperie ist vom 1. Mai bis zum 3. Oktober von Freitag bis Sonntag geöffnet.

PickNick

Coming soon

Hier finden die Gäste auch abseits des Wochenendbetriebes einen Imbiss, ein Eis, ein heißes oder kaltes Getränk und ein offenes Ohr. Um das Inspektorenhaus herum finden sich schattige und sonnige Sitzplätze, bei Schmuddelwetter lädt der Salon mit Blick auf den Hof zum Verweilen ein. Das Picknick wird von Bric à Brac betrieben. Dort finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten.
Spiegel und Schlafzimmer Ferienwohnung auf Gut Zernikow

Übernachten

Über kurz oder lang

Der Gutshof lädt auch für längere Zeit zum Verweilen ein. Er verfügt über vier voll ausgestattete Ferienwohnungen und zwei Doppelzimmer. Zwei der Wohnungen befinden sich im sogenannten Inspektorenhaus, dem einstigen Sitz des Gutsverwalters. Die anderen beiden Wohnungen und die Zimmer sind in den ehemaligen Rinderstall eingebaut worden. Einzeln oder in Kombination – zum Beispiel für ein Familientreffen – kann man die gemütlichen Unterkünfte über Bric à Brac buchen.

Trauzimmer im Gutshaus

Trau Dich doch!

Der historische Gartensaal ist nun das Trauzimmer im Gutshaus Zernikow. Das Standesamt Gransee führt hier Eheschließungen durch. Im Saal finden 50 Gäste Platz. Die Terminabstimmung erfolgt über das Standesamt Gransee und das Bric à Brac, das den Raum im Auftrag der AQUA Zehdenick für diese Anlässe vermietet. Für den Sektempfang und die Fotos nach der Trauung bietet der Gutshof eine würdige Kulisse.

Trautisch und zwei Traustühle
Ausstellungsraum der Dauerausstellung

Dauerausstellung

Vom Maulbeerbaum zur Seide

Seide ist ein faszinierendes Produkt. Aber wie entsteht es? In der kleinen, aber feinen Ausstellung erfahren Erwachsene und Kinder Wissenswertes über den Seidenbau, wie er Mitte des 18. Jahrhunderts in Zernikow betrieben wurde und über die Arbeit der Seidenraupen, die sich der Mensch zunutze gemacht hat. Auf dem jährlichen Maulbeerfest können Sie lebende Seidenraupen in verschiedenen Altersstufen bei der Arbeit und beim Vertilgen großer Mengen Maulbeerblätter beobachten und beim Spinnen ihrer filigranen Seiden-Kokons bestaunen, die zum jährlichen Maulbeerfest gezüchtet werden.

Führungen auf Gut Zernikow

Geschichte neu entdecken

Wir bieten Führungen an für Gruppenreisen und zeigen Ihnen die Gutsanlage sowie die vor mehr als 250 Jahren angelegte Maulbeerbaumallee und die Zernikower Kirche aus dem 13. Jhd. Je nach Zeitbudget 1 bis 1,5 Stunden. Und nehmen Sie sich danach auch Zeit für einen entspannten Aufenthalt in der Creperie Bric a Brac bei Kaffee und Kuchen.

Unkostenbeitrag: Mindestbeitrag 45 €, ab 10 Pers. je 5 €.
Terminanfragen richten Sie bitte an die Initiative Zernikow.

Kirche Zernikow vom Feld aus gesehen

Kirche Zernikow

Gleich Nebenan

Ein Feldsteinjuwel aus dem 13. Jahrhundert.

Mehr Informationen zur Kirche und zu Führungen durch die Kirche und zum Fredersdorffschen Erbbegräbnis gibt es bei der Initiative Zernikow.

Esel

Vierbeiner

Margarita und René sind die ständigen und jüngsten Gäste des Gutshofes. Sie haben ein waches Auge und Ohr auf alles, was da kommt und geht. Man kann sie streicheln und ihnen Geheimnisse anvertrauen. In absehbarer Zeit könnten sie für die Gäste einen Picknickkorb in die zauberhafte Lindenallee tragen. Dafür müssen sie aber noch etwas üben und den jugendlichen Übermut ablegen.

Zwei Esel auf der Wiese
Menschen spielen Boule

Boule

La Petanque

Bei dem aus Frankreich stammenden Boule-Spiel ist das Zusammenwirken von Konzentration, Technik und Erfahrung maßgebend. Manchmal aber auch ein guter Schluck Pastis aus der Crêperie. Letzten Endes zählt die Freude am Spiel für alt und jung. Die Kugeln befinden sich im Stellmacherhäuschen mitten auf dem Gutshof, das zu den Öffnungszeiten der Crêperie zugänglich ist. Der kleine Boule-Platz liegt zwischen Gutshaus und Schmiede. Wer weiß: Vielleicht hat schon Fredersdorff Boule gespielt, als er 1741 mit dem Bau des Gutes begann.

Spurensuche

Schnitzeljagd

Überall auf dem Gutshof sind kleine Röhrchen versteckt, die jeweils einen kleinen Text zur Geschichte der verschiedenen Gebäude enthalten. Den Start markiert ein hölzernes Hinweisschild an der Wand des ehemaligen Schafstalles. Die Führung durch die Zeiten übernimmt das Gespenst Hans Heinrichs von Zernikow, das über die Jahrhunderte hinweg so viele kommen und gehen sah. Die Spurensuche ist familienfreundlich und jedem jederzeit zugänglich.

Holz-Statue Hans Heinrich von Zernikow
Bilder einer Ausstellung in der Alten Brennerei

Alte Brennerei

Ausstellungen

Die Arbeiten wechselnder Künstler werden gezeigt: Fotografie, Malereie, Grafik, Klanginstallationen oder Skulpturen. Ein Ort, an dem auch Ihre Kunst sich zeigen könnte. Die Initiative Zernikow beantwortet gerne Ihre Anfragen.

Musik an der Tonstraße

Kammermusik in Zernikow

Bereits zum zweiten Mal startet das Kammermusik-Festival Musik an der Tonstraße.
Mit hochkarätigen internationalen Künstlern und Werken unter anderem von Bach, Verdi, Pagannini, Wolf und Brahms, lädt das Festival vom 11. bis 13. August 2023 zu einem Besuch auf dem Gut und in der Dorfkirche Zernikow ein.

altes Notenblatt, Musik in Zernikow
Das Insprektorenhaus im Miniaturenpark Zernikow

Miniaturenpark

Kleine Schlösser

Für den Miniaturenpark auf Gut Zernikow wurden im Maßstab 1:25 Schlösser und Herrensitze der Region detailgetreu nachgebaut. Sie sind zwischen dem alten Schafstall (jetzt Crêperie Bric à Brac) und der alten Brennerei zu besichtigen.

 

Der Miniaturenpark ist ein Projekt der AQUA Zehdenick.

Zernikower Alleen

Rund um Zernikow

Durchwandern Sie eine mehr als 250jährige Alleengeschichte. Michael Gabriel Fredersdorff und nach dessen Tod Hans von Labes ließen Alleen anlegen in und um Zernikow. Innerhalb nur weniger Jahrzehnte entstanden so sechs Alleen, die nach Zernikow und seinen Ortsteil Kelkendorf führen: Maulbeerbaumallee, Lindenallee, Buchenallee, Pappelallee, Kastanienallee, Weißbuchen-Ulmen-Allee.

 

Weitere Informationen finden Sie bei der Initiative Zernikow.

Maulbeerallee Zernikow im Herbst